The First Cut Is The Deepest — The First Cut Is The Deepest

Kategorie:
Direct (analog / digital)

Auszeichnung:
Shortlist(Buch) (2021)

Auftraggeber:
The First Cut Is The Deepest

The First Cut Is The Deepest ist seit 2020 nicht mehr nur ein Song von Cat Stevens, sondern auch der Name einer Filmproduktion, die vor allem bewegten Content für Musiker*innen produziert. Da Musik und Bewegtbild zusammengehören wie Nancy & Sid oder Yoko & John, war sofort klar – wir brauchen einen Song. Et voilà, die Neuinterpretation des Klassikers wurde zum Markenzeichen und zur Basis für Showreels, Promo-Content und einem analogen Mailing, das an Künstler*innen, Plattenfirmen & Managements verschickt wurde, um in Kontakt zu treten. Im Mailing befanden sich eine 7‘’-Vinyl mit dem produzierten Song und einer B-Side, die Lust auf ein Kennenlernen macht, plus ein Artist-Pass mit den wichtigsten Infos und einer Verlinkung, um den Song auch digital hören zu können.

Creative Director:
Philipp Hörmann, Philipp Moosbrugger

Konzept:
Philipp Hörmann, Daniel Stock

Geschäftsführung:
Christian Gstöttner

Art Director:
Stefan Hundlinger

Design:
Andrea Jost

Tonstudio:
Haus2000

Produktion:
Haus2000

Weitere Credits:
Franz Brandl, Bernd Schmid, Matthias Kohlhuber, Georg Weiss, David Moser, Jennifer Reusse

Kreation:
OBSCURA