STUDIO FURORE — Schulhaus Tirol

Kategorie:
Fotografie

Auszeichnung:
Silber (2022)

Auftraggeber:
Schulhaus Tirol

Mitten im Zillertal, in einer touristisch höchst strapazierten Region, lebt und arbeitet die Familie Geisler. Sich vom allzu Vorhersehbaren abzuheben, war die Aufgabe für die Projektpartner. Der Claim „Traditionell gut. Überraschend anders.“ ist Ergebnis der vorausgegangen Positionierung und leitete das Team in der Umsetzung.

Eine Bildsprache die irgendwo zwischen Tradition und Moderne liegt. Die ein modernes Überraschungsmoment in sich trägt und gleichzeitig ihre Anleihen in der Vergangenheit sucht. Die Fotografie für das Schulhaus Tirol orientiert sich an der Positionierung und bildet Mensch, Ort und Produkt in stringenter und eigenständiger Art und Weise ab. Eine Bildsprache die einen vertrauten Anker setzt und dabei doch anders bleibt.

Creative Lead:
Marie Pierer, Barbara Klein, Kurt Bauer

Beteiligte Agenturen/Firmen:
Weißes Papier, Kurt Bauer Studio, Brighten

Fotografie:
Kurt Bauer

Konzept:
Barbara Klein (Weißes Papier), Marie Pierer (STUDIO FURORE)

Art Direction:
Marie Pierer (STUDIO FURORE)

Grafik Design:
Marie Pierer (STUDIO FURORE)

Programmierung:
Stefan Reinprecht, Magdalena Samonigg (Studio Brighten)