STUDIO FURORE — Schulhaus Tirol

Kategorie:
Corporate Design

Auszeichnung:
Silber (2022)

Auftraggeber:
Schulhaus Tirol

Mitten im Zillertal, in einer touristisch höchst strapazierten Region, lebt und arbeitet die Familie Geisler. Sich vom allzu Vorhersehbaren abzuheben, war die Aufgabe für die Projektpartner. Der Claim „Traditionell gut. Überraschend anders.“ ist Ergebnis der vorausgegangen Positionierung und leitete das Team in der Umsetzung. Aus der Tradition, wuchs der Mut neue und mitunter auch unkonventionelle Wege zu gehen. Dies zeigt sich nicht nur in der Küchenlinie des Hauses, sondern nun auch in Design, Bildsprache und Text.

Frische Farben, eine Typografie und Bildsprache zwischen Tradition und Modernität sind die tragenden Säulen des Gesamtkonzepts. Die Tradition bildet die Grundlage, die Kreativität der Akteure sorgt für wohl dosierte Überraschungsmomente.

Creative Lead:
Marie Pierer, Barbara Klein, Kurt Bauer

Beteiligte Agenturen/Firmen:
Weißes Papier, Kurt Bauer Studio Brighten

Fotografie:
Kurt Bauer

Text:
Barbara Klein (Weißes Papier)

Konzept:
Barbara Klein (Weißes Papier), Marie Pierer (STUDIO FURORE)

Art Direction:
Marie Pierer (STUDIO FURORE)

Grafik Design:
Marie Pierer (STUDIO FURORE)

Programmierung:
Stefan Reinprecht, Magdalena Samonigg, Lukas Kollmann (Studio Brighten)

Produktion:
Infinitive Factory (Druck & Produktion von Wein- und Speisekarten, Gutscheinen & Kuverts)