Katharina Mohn — Karousel. Design in Bewegung.

Kategorie:
Student of the Year

Auszeichnung:
Shortlist(Buch) (2021)

Auftraggeber:
Katharina Mohn

Das Problem: Hochwertige Möbel sind für junge Erwachsene viel zu teuer geworden. Sie können sich nur Massenware aus gängigen Billigmöbelhäusern leisten und tragen somit leider auch dazu bei, dass in Wien alleine 246.000 Tonnen Sperrmüll jährlich(arge.at) anfallen. Ein Großteil davon sind billige Möbel, die eine geringe Nutzungsdauer durch ihre schlechte Qualität haben. Gleichzeitig legen junge Menschen aber immer mehr Wert auf Unabhängigkeit statt Besitzt, wie man am Wachstum der Sharing Economy erkennen kann.
Wir streamen unsere Musik und sharen lieber Autos, als sie zu kaufen. Warum kaufen wir also noch Möbel? Die Idee: Eine Online-Plattform zum Mieten von neuen und gebrauchten Designermöbeln.

Universität für angewandte Kunst Wien:
Univ.Prof. Matthias Spaetgens

Lehrgangsleitung:
Matthias Spaetgens

Tonstudio:
Blautöne Wien

Schnitt:
Gerald Geier

Grafik Design:
Tessa Sima, Lenka Reschenbach