FORAFILM — LINZ IST LINZ

Kategorie:
Film Craft

Auszeichnung:
Bronze (2022)

Auftraggeber:
Tourismusverband Linz

Die visuelle Sprache erzeugt dasselbe Gefühl, als würde man vor einem Tourismusbüro stehen und den Ständer mit Ansichtskarten drehen. Dabei bringt ein überzeichneter, fast schon trashiger Look, das Inhaltliche mit dem Visuellen in Einklang. Die Drohne bewegt alles von Szene zu Szene weiter und verbindet die einzelnen Situationen miteinander. Ein weiterer Bestandteil der Bildsprache ist der ausschließliche Einsatz eines 15mm Weitwinkelobjektivs, das durch den Einsatz von Auflicht und einem relativ scharfen Bild an klassische Tourismusmotive auf Ansichtskarten erinnert. Gleichzeitig lässt das weite Bild Gesichter bei nahen Einstellungen schräg und beinahe penetrant wirken, was dem Gesamtkonzept in die Karten spielt.

Creative Lead:
Sinisa Vidovic

Beteiligte Agenturen/Firmen:
FORAFILM Tourismusverband Linz

Regie:
Sinisa Vidovic, Dinko Draganovic

Filmproduktion:
FORAFILM

Producer:
Sinisa Vidovic

Konzept:
Sinisa Vidovic, Dinko Draganovic

Text:
Dinko Draganovic

Kamera:
Lukas Kronsteiner (DOP)

Kamera:
Tobias Plank

Kamera:
Philipp Pölz

Projektmanagement:
Julia Mveto, Vesna Vidovic

Sounddesign:
Dominik Kostolnik