Demner, Merlicek & Bergmann — Chemie - Virusblaster

Kategorie:
Mobile

Auszeichnung:
Shortlist(Buch) (2021)

Auftraggeber:
FCIO – Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs

Um das Bewusstsein der jungen, aber oft werbekritischen Zielgruppe zu stärken, wurde ein Weg gesucht, diese bestmöglich zu erreichen und für das Thema zu interessieren: Mit „Virus Blaster“ wurde ein Online- & AR Game kreiert, das kostenlos auf diechemie.at zur Verfügung steht und spielerisch die Wichtigkeit der Schutzmaßnahmen nahebringt. Egal ob als Thomas Morgenstern, Wissenschaftler Nuno Maulide oder Marie Curie – über 6 Level bekämpft der User Viren mithilfe der Chemie. Auf der Kampagnenseite wurde tiefgehende Information rund um die Rolle der Chemie im Kampf gegen Covid vermittelt, auf die – neben klassischen Kanälen – Social Ads, PreRolls und In-Gaming-Ads geführt haben. Ein wichtiger Aspekt war die Mobile-Optimierung aller Maßnahmen, um die User da zu erreichen, wo sie gerade sind.

Creative Director:
Alistair Thompson

Art Director:
Lukas Hueter

Text:
Vinzenz Globits, Michael Whynal

Reinzeichnung:
Reinhard Krapfl

Producer:
Jürgen Madl

Etat Director:
Julia Dragosits

Projektmanagement:
Anamarija Stojic

Social Media:
Alexander Böhm

Digital Creative Director:
Marika Schepers

Digital Art Director:
Martina Winkler, Mark Eder

Development:
Veronika Fouk

Produktion:
MXR Productions

Game Entwicklung:
Junge Römer

Öffentlichkeitsarbeit: Mag. Dorothea Pritz (FCIO), Fachverbandgeschäftsführerin: Mag Sylvia Hofinger (FCIO)

Mediaagentur:
Inez Czerny (Media1), Julia Sauberer (Media1), Margit Kastner (Media1)

Grafik:
Benjamin Hönlinger