Demner, Merlicek & Bergmann — Chemie - Virusblaster

Kategorie:
Promotion und Verkaufsförderung

Auszeichnung:
Bronze (2021)

Auftraggeber:
FCIO – Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs

Herbst 2020, Corona hat Österreich wieder fest im Griff. Um das Bewusstsein der jungen, aber oftmals werbekritischen Zielgruppe wieder zu stärken, wurde ein Weg gesucht, diese auch bestmöglich zu erreichen und für das Thema zu interessieren: Mit „Virus Blaster“ wurde ein Online- & AR Game kreiert, das kostenlos auf diechemie.at zur Verfügung steht und spielerisch die Wichtigkeit der Schutzmaßnahmen nahebringt. Egal ob in der Rolle von Thomas Morgenstern, Wissenschaftler Nuno Maulide oder Marie Curie – über 6 Level bekämpft der User Viren aller Art mit Hilfe der Chemie. Auf der Kampagnenseite wurde zudem tiefgehende Information rund um die Rolle der Chemie im Kampf gegen das Coronavirus vermittelt, auf das – neben klassischen Kanälen – Social Ads, PreRolls und In Gaming-Ads geführt haben.

Creative Director:
Alistair Thompson

Art Director:
Lukas Hueter

Text:
Vinzenz Globits, Michael Whynal

Reinzeichnung:
Reinhard Krapfl

Producer:
Jürgen Madl

Etat Director:
Julia Dragosits

Projektmanagement:
Anamarija Stojic

Social Media:
Alexander Böhm

Digital Creative Director:
Marika Schepers

Digital Art Director:
Martina Winkler, Mark Eder

Development:
Veronika Fouk

Produktion:
MXR Productions

Game Entwicklung:
Junge Römer

Öffentlichkeitsarbeit: Mag. Dorothea Pritz (FCIO), Fachverbandgeschäftsführerin: Mag Sylvia Hofinger (FCIO)

Mediaagentur:
Inez Czerny (Media1), Julia Sauberer (Media1), Margit Kastner (Media1)

Grafik:
Benjamin Hönlinger